SPECIAL mit Miriam Probst von Passio Canis

Zielobjektsuche (ZOS)

04.06.2022

Gruppe 1 von 09.30 – 12.30 Uhr

Gruppe 2 von 14.00 – 17.00 Uhr

Aktive Plätze ausgebucht, Warteliste und passive Teilnahme ist möglich!

IMG-20210908-WA0059.jpg

Die von Thomas und Ina Baumann entwickelte und benannte Zielobjektsuche ® garantiert sowohl körperliche als auch geistige Auslastung für den Hund.

Welche großartigen Leistungen unsere Hunde mit ihrer Nase vollbringen können, ist für uns Menschen nur schwer vorstellbar. Eine Ahnung bekommt man, wenn man einem ZOS® - Hund bei der Arbeit zusieht.

In der Zielobjektsuche (ZOS ®) lernen Hunde kleinste Gegenstände, wie ein Feuerzeug oder ein Radiergummi, in einem Trümmerfeld konzentriert zu suchen und durch Ablage mit der Nase am Gegenstand anzuzeigen.

Entwickelt wurde diese Form der artgerechten Auslastung von Thomas und Ina Baumann,die in ihrer langjährigen Tätigkeit im Spürhundebereich der Polizei immer wieder feststellten, wie augegelichen und zufrieden die Spürhunde nach der Arbeit waren. Daraus entwickelten sie schließlich das Konzept der Zielobjektsuche ® als Beschäftigungs- und Auslastungsmodell für Familienhunde.

 

Die Zielobjektsuche, genannt ZOS, spricht alle Hunderassen an, da jeder Hund gerne seine Nase gebraucht und stellt eine artgerechte Auslastungsform vom Welpen- bis ins Seniorenalter dar.

Insbesondere sehr aktive Hunde, die nur schwer zur Ruhe kommen, können von der ruhigen und konzentrierten Arbeit in der Zielobjektsuche ® profitieren! Auch unsichere Hunde werden durch das Gefühl gestärkt, selbstständig etwas geschafft zu haben und profitieren ebenfalls sehr von dieser Art der Arbeit.

Kurzum: ZOS ® ist für Jederhund geeignet:

  • Artgerechte Auslastung vom Welpen bis zum Senior

  • Verbesserung der Beziehung durch Team-Arbeit

  • Förderung der Konzentration

  • Erhöhung der Umweltsicherheit

  • Physiotherapeutische Vorzüge

 

Miriam Probst ist Inhaberin der Hundeschule „Passio Canis” in Dillingen an der Donau und seit 7 Jahren als Hundtrainerin tätig. Sie selbst „zosst” mit ihren beiden Hunden seit über 5 Jahren und durfte mit beiden Hunden schon große Erfolge verbuchen.

Bei der deutschen Meisterschaft 2021 belegte sie mit ihren beiden Hunden Roddy und Jay den 3. und 4. Platz.

 

Es wird in einer kleinen Gruppe mit 4 aktiven Teilnehmern gearbeitet.

Veranstaltungsort: Hundeplatz

Anmeldung über das Kontaktformular oder per Mail an dogteam.hundetraining@gmail.com

Investition: 85 € pro Team

Logo_Dog_Team_edited.png